Arcus Arrowstar - Die Armbrust ohne Bogen

Mit der Arrowstar CO2-Pfeilpistole können Pfeilgeschoße Kaliber 5.9 Millimeter mittels Gasdruck verschossen werden.

Mit der CO2 Pfeilpistole von ARCUS wurde eine absolute Weltneuheit der Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich hier um eine Zwischenstufe einer Pistole und einer Armbrust oder anders ausgedrückt um eine Armbrust ohne Bogen, wobei ein Pfeilgeschoß direkt durch komprimiertes Kohlendioxidgas angetrieben wird.

Die erstaunliche Treffergenauigkeit der Pfeilpistole kann bis zu 15m und mehr betragen. Das Schießen mit der Arcus-Arrowstar ist ein völlig neues Erlebnis, da der Pfeil vom Standort des Schützen aus gut sichtbar in der Zielscheibe steckenbleibt und man daher nach jedem Schuss die Trefferlage erkennen und auch dementsprechend korrigieren kann. Als Pfeilfang dient eine Pfeilmatte wie sie auch bei herkömmlichen Bögen verwendet wird.

Die Handhabung ist denkbar einfach und sicher: In das Griffstück wird eine leistungsstarke 16-Gramm-CO²-Kartusche eingeschraubt. Anschließend steckt man einen Pfeil in die Laufbohrung der Pistole, bis dieser in die Verriegelung einrastet. Durch Drücken der Sicherung wird ein Ladehebel freigegeben. Wenn man diesen kurz herunterdrückt, strömt CO²-Gas mit einem Druck von ca. 60 bar von der Gaskartusche in den Abschussraum. Die Arrowstar ist nun schussbereit.

Technische Daten:

 

Länge: 274 mm

Treibgas: Kohlendioxid(CO2)

Kaliber:  5,9 mm

Pfeilgeschoßlänge: 205 mm

Pfeilgeschoßmasse: 9,5 g

Mündungsenergie:

17 Joule, 10 Joule oder 7,5 Joule

Mündungsgeschwindigkeit: 

60m/s, 46 m/s oder 40 m/s

Schusszahl: 20 bis 40